Dienstag, 16 März 2021 00:00

Österreichische Staatsmeisterschaften U12 und U18

 

Von Donnerstag den 11.03, bis Dienstag 16.03 fanden die österreichischen Meisterschaften der U12 in Oberpullendorf und der U18 in Seefeld in Tirol statt.

 

 In Oberpullendorf waren für den ASKÖ Wels Ema Tabucic und Liam Zandomeneghi mit Betreuer Marco Zandomeneghi dabei. Ema spielte im Hauptbewerb in der ersten Runde und musste sich dort der Nummer 1 gesetzten Tirolerin Pircher Anna 6:0 6:0 geschlagen geben. Liam musste durch die Qualifikation, wo sich 48 Spieler 8 Plätze für den Hauptbewerb ausspielten. Nach einem Freilos und Siegen über Steindler Nico aus Nettingsdorf und Gregorich Vito aus Wien kam Liam in den Hauptbewerb. In der ersten Runde wartete mit Kren Kian wieder ein Spieler aus Wien. Auch diese Hürde konnte Liam mit 6:3 6:4 meistern. Danach ging es gegen Barmen Paul aus Niederösterreich, der zuvor die Nummer 6 des Turniers eliminierte. Nach einem starken Match musste sich Liam 3:6 3:6 geschlagen geben. Gratulation zu diesem Erfolg.

 

In Seefeld in Tirol bei den Meisterschaften der U18 traten die ASKÖ Spieler Dafina Salihi und Manuel Ritt sowie der für die ASKÖ Jugendmannschaft spielende Daniel Hackl in der Qualifikation an. Der Neo ASKÖ Spieler Tobias Wirlend trat im Hauptbewerb im Einzel sowie im Doppel mit dem Steirer Jan Kobirsky an.

Dafina trat gegen die ein bisschen besser eingestufte Spielerin Brasnic Kristina an. Nach verschlafenen Start ging sie im zweiten Satz 5:2 in Führung, den sie leider wieder aus der Hand gab: 1:6 5:7 ging ihr Match verloren. Manuel lieferte In der ersten Runde der Qualifikationen ein starkes Match. Er konnte Castillo Noahaus Wien 2:6 6:3 6:2 besiegen. In der zweiten Runde war dann gegen den bei Günter Bresnik trainierenden Benjamin O’Brien mit 7:5 6:3 Endstation. Daniel hatte in der ersten Qualirunde wenig Mühe mit Spielmann Elias aus Tirol - 6:4 6:4. In der zweiten Runde verlor Daniel gegen Glas Valentin aus Salzburg in 3 Sätzen.

 

Im Hauptbewerb wurden wir von dem mehrmaligen Jugendstaatsmeister Tobias Wirlend vertreten (8 Staatsmeistertitel im Einzel und Doppel in den verschiedenen Jugendklassen). In der ersten Runde besiegte er in 3 Sätzen den Steirer Kolonovic Jonas. In der 2.Runde traf er auf einen alten bekannten traf. Gregor Hausberger, der spätere Sieger aus Amstetten, der uns im Sommer schon den Aufstieg in die Bundesliga vermasselt hat. 6:7 4:6 verlor Tobi, ein spannendes Match auf höchstem Niveau.

Tobi konzentrierte sich nun aufs Doppel. Nach nach klaren 2 Satz erfolgen in der ersten Runde sowie im Viertel. und Halbfinale standen sie im Finale Schwärzler Joel und Bagger Elias gegenüber. Das Finale konnte die beiden 7:6 6:1 für sich entscheiden.

Wir gratulieren dem zukünftigen Spieler des ASKÖ TC Wels recht herzlich zum Doppel Staatsmeistertitel sowie alle anderen Spieler zu Ihren erbrachten Leistungen

 

Gelesen 186 mal Letzte Änderung am Dienstag, 30 März 2021 07:55

wirt2web

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.